Behandlungsfelder Kinder

Bei Kinder funktionieren die Selbstheilungskräfte meist sehr gut. Wenn diese doch einmal Unterstützung brauchen, so reichen meist ganz sanfte Impulse. Deswegen sind die Osteopathie und eine Therapie mit Heilpflanzen oder zart dosierten ätherischen Ölen genau das Richtige.  

Bei chronischeren Erkrankungen kommt bei mir neben diesen Methoden auch die mikrobiologische Therapie, Ernährungstherapie oder auch die Heilimagination zum Einsatz. Diese Methoden bieten ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten bei allen möglichen Arten von Beschwerden.

Ich unterstütze Ihr Kind vom Säuglings- bis zum Erwachsenenalter bei folgenden Herausforderungen:

  • Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Wachstumsschmerzen, Zahnungs- u.a. Schmerzen
  • Verdauungsbeschwerden und andere Magen- und Darmerkrankungen
  • Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis, Soor, Akne, Ekzeme
  • Allergien, Intoleranzen und autoimmunen Prozessen
  • Harnwegsinfekte
  • Infektanfälligkeit
  • Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen wie z.B. Polypen, Pseudokrupp,
    Asthma und natürlich den „normalen“ Erkältungskrankheiten
  • Kreislaufbeschwerden
  • Über- und Untergewicht
  • Menstruationsbeschwerden
  • Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten, ADHS
  • Hochsensibilität
  • Ängste
  • Schlafschwierigkeiten
  • Schulstress
  • und anderen seelischen oder körperlichen Beschwerden.

Da ich ausgebildet bin in Diagnostik und Therapie persistierender frühkindlicher Reflexe, kann ich Ihr Kind auf solche testen und gegebenenfalls bei Entwicklungs- und Bewegungsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten,

LRS, ADS und ADHS und vielen anderen körperlichen, sozialen und geistigen Schwierigkeiten mit einer Integration und einem Bewegungsprogramm unterstützen.