Ernährungsberatung/Heildiät/mikrobiologische Therapie

Schon Hippokrates sagte 400 v. Christus:Eure Nahrung soll Euer Heilmittel sein. Euer Heilmittel soll Eure Nahrung sein.“

Unsere Ernährung spielt eine überaus große Rolle für unsere Gesundheit. So hat der Aufruf von Hippokrates nach wie vor seine Gültigkeit. Gleichzeitig wurde in unserer Gesellschaft ab nach dem 2. Weltkrieg das Essen mehr und mehr industrialisiert. Diese Entwicklung war für unsere Gesundheit gar nicht günstig. Zum Glück gibt es in den letzten Jahren wieder einige Bestrebungen zurück zu weniger Verarbeitung der Lebensmittel. Nicht nur sogenannte Wohlstandserkrankungen wie Diabetes und Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch eine unpassende Ernährungsweise bedingt sein bzw. durch eine passende positiv beeinflusst werden, sondern auch viele andere Erkankungen. Das ist aber immer individuell unterschiedlich.

Ernährungsberatung:

Infos in Kürze.

Heildiät:

Bei schwerwiegenden Erkrankungen ist der Körper überfordert mit all den Reparaturarbeiten. Oft hilft hier eine Heildiät, die aus gesunder und individuell passender Ernährung besteht. Diese hilft auf zweierlei Weise: Sie verschont den Körper vor unnötigen zusätzlichen Belastungen und sie führt dem Köper ungemein viele wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Enzyme und Mineralien zu, so dass das Immunsystem gestärkt, der Stoffwechsel reguliert und der ganze Mensch vitalisiert wird. Schon Hippokrates sagte: Lasst unsere Nahrung unsere Medizin sein. Und auch ich vertrete den Ansatz, dass wir nicht immer Medikamente brauchen, sondern mit einem achtsamen Umgang mit unserem Körper sehr sehr viel bewirken können. Schon viele Patienten von mir haben berichtet, was für ein himmelweiter Unterschied im Lebensgefühl und vor allem der körperlichen Gesundheit es ist, je nachdem, wie sie sich ernähren. Ich empfehle jeder und jedem, ein- bis zweimal im Jahr eine Phase der Heildät einzubauen – als Erfrischungsdiät und Junghaltekur für all unsere Zellen!

Darmsanierung:

Auch eine Darmsanierung ist eine Form von Heildiät. Der Fokus liegt hier ganz besonders auf der Darmgesundheit. Ein gesunder Darm ist unerlässlich für einen gesunden Körper, einen gesunden Geist und eine gesunde Seele. Bei einer Darmsanierung wird dem Körper geholfen, Dinge, die er nicht braucht, die nur in irgendwelchen Ecken und Höhlen rumliegen, auszuscheiden. Die Ausscheidung und Verdauung wird z.B. mit Bitterstoffen gestärkt. Der Aufbau einer gesunden Darmflora wird unterstützt. Das geschieht einmal durch die Einnahme von Darmbakterien und – ganz wichtig – durch das Essen von inulinhaltigen Speisen, welche den für unsere Gesundheit förderlichen Bakterien gute Lebensbedingungen im Darm vermitteln.

Fasten:

Es herrscht Verunsicherung, ob Fasten eine gesunde Maßnahme ist oder doch eher ungesund, da die in den Fettzellen abgelagerten Gifte sich durch das Fasten lösen und wieder im Körper verbreiten können. Ich zeige Ihnen, wie man auf eine gesundheitsförderliche Art und Weise fasten kann.

Mikrobiologische Therapie:

Infos in Kürze.